AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des „Mietradars“

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Dienstanbieter Mietradar (nachfolgend „Anbieter“) und dem Nutzer des Mietradars (nachfolgend „Suchender“) sowie die Nutzung des Dienstes durch den Suchenden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung schriftlich zu.

(2) Drittanbieter im Sinne dieser AGB sind die auf unserer Startseite http://www.mietradar24.de benannten Anbieter.

(3) Die AGB gelten unabhängig davon, ob der Suchende Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann ist.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Alle kostenpflichtigen Dienstleistungsangebote des Anbieters sind freibleibende und unverbindliche Angebote.

(2) Nach der Eingabe des Suchprofils und der Suchkriterien gibt der Suchende durch Anklicken des Buttons „Jetzt buchen“ eine verbindliche Bestellung ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Suchende seine eingegebenen Daten jederzeit ändern. Die Bestellung kann nur abgegeben werden, wenn der Suchende diese Allgemeinen Vertragsbedingungen durch Ankreuzen des Feldes „Ich erkläre mich mit den AGB des Mietradars einverstanden“ akzeptiert.

(3) Der Anbieter schickt dem Suchenden eine automatische Empfangsbestätigung an die im Suchprofil angegebene E-Mail-Adresse per E-Mail zu. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert, dass die Bestellung des Suchenden beim Anbieter eingegangen ist. Diese E-Mail-Bestätigung stellt noch keine Annahme der Bestellung dar.

(4) Die Annahme der Bestellung durch den Anbieter erfolgt mit Zugang der Aktivierungs-E-Mail beim Suchenden. Die monatliche Laufzeit des gebuchten Pakets beginnt ebenfalls mit Zugang der Aktivierungs-E-Mail beim Suchenden.

§ 3 Beendigung des Vertragsverhältnisses

(1) Das Vertragsverhältnis verlängert sich automatisch nach Ablauf eines Monats, wenn nicht der Suchende 5 Tage vor Ablauf des Monats das Vertragsverhältnis kündigt. Maßgeblich ist der Zugang der Kündigungserklärung beim Anbieter. Die Kündigung bedarf der Textform (z.B. E-Mail).

(2) Das kostenfreie Testpaket läuft nach dem Testzeitraum automatisch aus.

(3) Der Anbieter behält sich vor, das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung zu kündigen, wenn technische, nicht behebbare Schwierigkeiten auftreten. Der Anbieter verpflichtet sich für diesen Fall, dem Suchenden, die anteiligen Kosten zurückzuerstatten.

§ 4 Rechte und Pflichten des Suchenden

(1) Mit Abgabe der Bestellung durch das Klicken des Button „Jetzt buchen“ erteilt der Suchende sein Einverständnis zur Weitergabe der angegebenen Daten an die entsprechenden Vermieter oder Vermittler auf den Seiten der Drittanbieter. Der Suchende erteilt außerdem das Einverständnis zur Nutzung der E-Mail-Adresse zu Werbe- und Marktforschungszwecken durch die Drittanbieter.

(2) Der Suchende verpflichtet sich mit Abgabe der Bestellung, die im bestellten Angebot bezeichneten Kosten monatlich nach Erhalt der Rechnung innerhalb des dort angegebenen Fälligkeitszeitraums zu bezahlen.

(3) Der Suchende verpflichtet sich, die Daten im Suchprofil wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben und bei Änderungen während der Vertragsdauer anzupassen. Werden nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt, kann der Anbieter keine Kontaktanfrage versenden.

§ 5 Rechte und Pflichten des Anbieters

(1) Die Leistung des Anbieters besteht im Abgleich der vom Suchenden übermittelten Suchkriterien mit den neuen Inseraten der bezeichneten Seiten der Drittanbieter sowie der automatischen Versendung des Suchprofils bei Übereinstimmen der Suchkriterien mit einem Inserat.

(2) Der Anbieter verpflichtet sich zur Geheimhaltung der persönlichen Daten des Suchenden gegenüber Dritten mit Ausnahme der kontaktierten Vermieter oder Vermittler.

(3) Ein Anspruch des Suchenden auf Ermöglichung eines Besichtigungstermins oder einen Vertragsschluss mit dem entsprechenden Vermieter oder Vermittler besteht weder gegenüber dem Anbieter noch dem Vermieter oder Vermittler.

(4) Der Anbieter vermittelt keine Mietverträge oder Angebote zum Abschluss eines Mietvertrages, sondern informiert den Suchenden lediglich über neue Inserate auf den Seiten der Drittanbieter und das automatisierte Versenden seiner Kontaktanfragen. Der Anbieter tritt weder als Vertreter des Suchenden noch des Vermieters oder Vermittlers auf.

§ 6 Haftung des Anbieters

(1) Ansprüche des Suchenden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Suchenden aufgrund Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aufgrund der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters und dessen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

(2) Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser leicht fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Suchenden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

(3) Der Anbieter haftet nicht für Schäden, die auf Umständen beruhen, die der Anbieter auch bei Anwendung größter Sorgfalt nicht hätte vermeiden und deren Folgen er nicht hätte abwenden können.

(4) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter haftet nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Dienstes.

(5) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der auf den Seiten der Drittanbieter angegebenen Informationen und haftet nicht für Schäden, die auf falschen Angaben beruhen.

(6) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Versendung nicht den Suchkriterien entsprechender Kontaktanfragen oder für fehlende Versendung von Kontaktanfragen bei passenden Inseraten, sofern dies auf technischen Fehlern oder technischem Versagen der verwendeten Software beruht.

(7) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr dafür, dass mit den Suchkriterien Inserate auf den Seiten der Drittanbieter gefunden werden. Die Leistung des Anbieters ist auch dann erbracht, wenn keine passenden Inserate gefunden werden.

(8) Der Anbieter übernimmt keine Haftung für alle weiteren Vorgänge nach der Versendung der Kontaktanfrage.

(9) Der Anbieter haftet nicht für die fehlende Versendung von Kontaktanfragen, die auf technischen Hürden oder deaktivierten Inseraten beruht.

§ 7 Hinweise zur Datenverarbeitung

(1) Der Anbieter erhebt im Rahmen seiner Tätigkeit Daten des Suchenden. Er beachtet dabei die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Suchenden wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Suchenden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Erbringung seiner Leistung erforderlich ist.

(2) Der Suchende hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm übermittelten Daten zu ändern oder löschen zu lassen.

(3) Im Übrigen wird auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die auf der Website des Anbieters jederzeit über den Button „Datenschutz“ in druckbarer Form abrufbar ist.

§ 8 Datennutzung

(1) Die Nutzung des Dienstes des Anbieters ist ausschließlich zum Zwecke der Wohnungssuche über Seiten der Drittanbieter gestattet. Sämtliche Rechte wie Urheber – und Nutzungsrechte, Markenrechte und sonstigen Schutzrechte an dem Datenbankwerk liegen alleine beim Anbieter. Hiervon unberührt bleiben Rechte an den durch den Suchenden eingestellten Daten.

(2) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die ordnungsgemäße Nutzung/ Verwendung der an die Vermieter und Vermittler auf Drittseiten weitergeleiteten Daten durch Dritte.

(3) Der Anbieter verpflichtet sich, die persönlichen Daten ausschließlich zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit den Vermietern oder Vermittlern auf den Seiten von Drittanbietern zu nutzen, zu speichern und zu verarbeiten. Weiteren Dritten werden an diesen Daten keine Rechte eingeräumt. Für Rechtsverletzungen durch die widerrechtliche Datennutzung durch Dritte haftet ausschließlich der jeweilige Dritte.

(4) Der Anbieter behält sich das Recht vor, Kontaktanfragen zu unterbinden und/oder persönliche Daten ohne vorherige Ankündigung zu bearbeiten, zu sperren oder zu entfernen, sofern die Inhalte zu einer Rechtsverletzung führt oder führen kann.

§ 9 Widerrufsbelehrung

(1) Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
wohnungshelden GmbH
Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: HRB 236375

Vertretungsberechtige Geschäftsführer:
Daniel Vallés Valls und Martin Staudacher

c/o WERK1
Grafinger Str. 6
81671 München,
Tel: +49 89 716 85 925,
Mail: team@wohnungshelden.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unter http://www.mietradar24.de/widerrufsbelehrung/ aufrufbare Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

(2) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

(3) Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

§ 10 Schlussbestimmungen

(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und dem Suchenden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

(2) Der Anbieter ist berechtigt, diese Bedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern oder anzupassen. Der Anbieter wird die geänderten Bedingungen vor dem geplanten Inkrafttreten in Textform übermitteln und auf die Neuregelung sowie das Datum des Inkrafttretens hinweisen.

(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser AGB in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften.

 

AGB herunterladen